Meister Anton
Seit 1970 dabei.
Wir stehen in ständigen Dialog mit namhaften Musikern und Musikpädagogen, die an der Entwicklung neuer Modelle und Optimierung der bestehenden Produktpalette entscheidend mitwirken. Physikalische Computerprogramme zeigen Sachverhalte in der Vorbereitung, beim Material und ungünstige Konusverläufe auf. Diese werden ermittelt, erkannt und optimiert. Unsere Instrumente überzeugen durch eine leichte Ansprache und gute Intonation über alle Oktaven. Wir legen großen Wert auf hohe Qualität in der Verarbeitung, die Materialauswahl, Masseverteilung, Bohrung, Konusverläufe und Proportionen. Jeder einzelne Arbeitsschritt wird per Hand durch schonende Methoden durchgeführt, dadurch ist eine besonders hohe Lebensdauer des Instruments gewährleistet. Unsere Instrumente entstehen in traditioneller Handarbeit mit Hilfe modernster Fertigungstechnik und computergestützter Mess- und Justiermethoden. Alle Komponenten werden umweltschonend und in Deutschland gefertigt. Alle diese Kriterien verbunden mit jahrzehntelanger Erfahrung im Musikinstrumentenbau haben dazu beigetragen, dass unsere Musikinstrumente heute international gefragt und geschätzt werden.
Herstellung
Bis ins letzte Detail.
Alle Meister-Anton-Instrumente sind handgefertigte Einzelstücke. Sie zeichnen sich durch die Verwendung hochwertiger Materialien aus. Es werden ausschließlich erstklassige Ventilmaschinen und Bleche verwendet, um den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Langzeitkorrosionsschutz ist besonders wichtig. Die Verwendung von hochwertigen Materialien ist der erste Schritt zur Verwirklichung dieses Zieles. Bei Meister-Anton-Instrumenten kommt als lötbares Bogenmaterial überwiegend Neusilber, Goldmessing und Messing zum Einsatz. Durch das Handhämmern z. B. des Schallbechers wird eine Überbeanspruchung durch Materialzug vermieden. Bei handgearbeiteten Schallbechern wird durch das traditionelle Hämmern eine zu große Materialbelastung vermieden, was Haarrisse vermeidet. Zusätzlich wird durch das Hämmern eine Materialverdichtung herbeigeführt, die eine Materialverfestigung zur Folge hat. Dies verbessert den Klang des Instruments.
Werkstatt
Mit spürbarer Leidenschaft.
Die in Niederkassel beheimatete 650 qm grosse Werkstatt beinhaltet traditionelle Werkzeuge und Maschinen, mit denen alle Instrumente von der Trompete bis zur Tuba gefertigt werden. Großen Wert legt Meister Anton auf die handwerkliche Herstellung. Jedes Instrument wird von Meisterhand gefertigt. Hier werden auch die bekannten Kölner Trompeten und die Kölner Mundstücke hergestellt. Die handgearbeiteten Instrumente haben somit eine gleichbleibende Qualität auf sehr hohem Niveau. Sonderanfertigungen oder besondere Kundenwünsche können durch die nichtindustrielle Herstellung problemlos realisiert werden.
Reparatur Blech
Wir beulen alles aus.
_
Reparatur Holz
Spielbar oder general
Holzblasinstrumenten-Studio
Hier werden von der Piccolo-Flöte über Saxophone und Klarinetten bis hin zum Fagott alle Holzblasinstrumente instand gesetzt und gewartet. Die langjährige Erfahrung und das Know-how in Verbindung mit einer Werkstatt auf höchstem Niveau werden von namhaften Musikern über die Grenzen hinaus geschätzt. Meister Anton hat sich im Bereich der Holzblasinstrumenten-Raparaturen über mehrere Generationen etabliert und zählt heute zu den bedeutendsten Werkstätten.
Mundstücke
Für jeden das passende.
Wir bieten jedem Blechbläser ein umfangreiches Mundstück-Programm. Wir sind der Auffassung, jeder Bläser sollte sein Mundstück auf sich abstimmen können. Das Mundstück ist Mittler zwischen Bläser und Instrument und trägt somit an Tonsicherheit und Tonqualität bei.